Logo

Reisebericht Nicole und Broder 2017

Besuch der „Sare Silver Springs School“ in Kenia am Lake Victoria

Von Ende Januar bis Februar 2017 waren Broder und Nicole aus Hamburg zur Gast an der „Sare Silver Springs School“ in Wimagak.

Hier ihr Erlebnisbericht:

Der Empfang war sehr herzlich. Zuerst begrüßten uns die Lehrer, dann kamen die Kinder aufgeregt herbeigerannt. Bei leckerem Chai und Keksen hat der Headteacher Mr. Agan uns über die Neuheiten auf dem Schulgelände, wie z.B. den Bau des zweiten Toilettenhäuschens, informiert. Leider funktioniert es noch nicht, aber es wird weiter daran gearbeitet.

Nach den ersten Instruktionen wurden wir in den Stundenplan eingebunden.

Wir konnten an einigen Unterrichtsstunden als Zuhörer teilnehmen und haben in den Fächern Deutsch, Englisch, Mathematik, Sachkunde und Geschichte selbst unterrichtet.

Die Kinder sind so lern- und wissbegierig, dass sie uns richtige Löcher in den Bauch gefragt haben. Herrlich, dadurch hat es uns sehr viel Spaß und Freude bereitet.

Madame Irene betreut als Lehrkraft die jüngsten Kinder bis zum Alter von 5 Jahren mit voller Leidenschaft. Die Kleinen haben Plakate gezeichnet, die den Klassenraum schmücken, sie beherrschen die Zahlenreihen bis 100 und singen das Alphabet mit voller Hingabe.

Phelix, ein ehemaliger Sponsorschüler, macht sich als Lehrer ausgezeichnet. Er hat wirklich Talent, die Kinder in seinen Bann zu ziehen und den Unterrichtsstoff sehr gut zu vermitteln. Gern haben wir seinem Unterricht gelauscht. So konnten wir auch unsere Kenntnisse in Kiswahili verbessern.

Beeindruckt waren wir auch vom Unterricht des Headteachers. Es erinnerte uns an unsere eigene Schulzeit. Er hat die Gabe, den Unterricht mit Witz und Humor zu gestalten, aber dabei trotzdem sehr viel Respekt auszustrahlen.

Die Klassen 6 und 7 sind besonders engagiert. Sie haben auch uns eine Menge über die verschiedenen einheimischen Früchte gelehrt und diese zum Probieren von zu Hause mitgebracht. Das ist doch ein toller Bonbonersatz!

Auch das von den Schulköchinnen zubereitete Essen ist sehr gut und bei den Kindern und Lehrern gleichermaßen beliebt.

Untergebracht waren wir bei Isaak und Evelyne, einer einheimischen Familie, deren jüngere Kinder auch an der „Sare Silver Springs School“ unterrichtet werden.

Wir haben uns bei ihnen die ganze Zeit über sehr wohl und gut versorgt gefühlt. Sie haben uns mit den verschiedenen lokalen Gerichten vertraut gemacht.

Nachmittags war genug Zeit, die Gegend rund um die Schule zu erkunden, obwohl zu dieser Zeit durch den ausbleibenden Regen alles sehr trocken war. Der nahegelegene Fluss war fast völlig ausgetrocknet. In den kleinen Restpfützen haben die Frauen jedoch trotzdem noch ihre Wäsche gewaschen. Durch Evelyne haben wir auch Kontakt zu weiteren Familien und dem Pastor Nick, der die Gemeinde betreut, bekommen.

Natürlich haben wir uns auch beim Chairman des afrikanischen Vereins „wape nafasi“, Mr. Ouso, vorgestellt. Er hat uns sofort zum Essen eingeladen.

Es war ein tolles Erlebnis, für diese Zeit ein Teil der afrikanischen Familie, der Schule und der Gemeinschaft gewesen zu sein.

Vielen herzlichen Dank an alle, die es uns ermöglicht haben.

Neuigkeiten

 

Wir bedanken uns ganz herzlich bei all unseren SpenderInnen, ganz besonders auch bei der "Grundschule Hasenweg" und dem "Katharineum zu Lübeck", die sich sehr spontan und kreativ eingebracht haben.

Am 16. Januar wird Annette Jenner-Kief nach Kenia fliegen, um sich vor Ort von der Situation und den Bedürfnissen ein Bild zu machen.

 

Unser nächstes Treffen in Lübeck wird erst nach der Rückkehr, vermutlich im März 2021 stattfinden.

 

Seit dem 4. Januar 2021 sind die Schulen wieder für alle Klassen geöffnet. Für einzelne Kinder  suchen wir weiterhin Sponsoren!

Schulgeldpatenschaft

 

 

 

 

facebook-icon2